Liszt-Music-Banner-3

10. Genius Loci Weimar 2021 mit der ALTENBURG

10. Genius Loci Weimar Festival für audiovisuelle Projektionen hat die Weimarer ALTENBURG im Programm

Das internationale Festival für audiovisuelle Projektionen Genius Loci Weimar hat die beiden Gewinnerproduktionen des diesjährigen Wettbewerbs bekanntgegeben. Zu ihnen zählt ein Werk von Vanessa Cardui, die ihr mit einem Preisgeld von 15.000 € dotiertes Werk »Der rote Faden« auf die Weimarer ALTENBURG projizieren wird. 

Die animierte Projektion der in Berlin lebenden Künstlerin Vanessa Cardui nimmt Bezug auf die Kämpfe, Hoffnungen und Enttäuschungen der deutschen März-Revolution von 1848; einer Epoche, in der auch Richard Wagner als Revolutionär verfolgt wurde und zeitweise in der ALTENBURG bei Franz Liszt Unterschlupf fand. Musikalisch wird die Projektion begleitet von Franz Liszts Komposition Am Grabe Richard Wagners (1883). Mehr dazu bei Genius Loci Weimar.

Zu den Gewinnern des diesjährigen Genius Loci Weimar-Wettbewerbs gehören auch John Tettenborn und Kourtney Ross (beide Berlin) mit ihrer Projektion um die Weimarer Dienstmagd und Kindsmörderin Johanna Catharina Höhn, die vermutlich in der Weimarer Bastille inhaftiert war. Außerdem werden im Rahmen des diesjährigen Festivalwochenendes auch die Gewinner-Werke des Wettbewerbs 2020 gezeigt. 

 

 Altenburg Weimar © Christian Rothe, Genius Loci Weimar 2020
Foto: © Christian Rothe, Genius Loci Weimar 2020

 

Die Deutsche Liszt-Gesellschaft setzt sich seit Jahrzehnten für die Erhaltung und Nutzung der ALTENBURG im Sinne Liszts ein. Das Gebäude ist aufgrund gravierender Fundamentschäden derzeit für die Nutzung gesperrt. Zu ihrer Sanierung sind beträchtliche Aufwendungen und die Unterstützung durch die öffentliche Hand erforderlich.

 


Schäden an der Altenburg im September 2019. Foto: © DLG, Christian Wilm Müller

 


Angabe der Veranstaltungsinformationen ohne Gewähr. – Stand 14. Juli 2021.